Startseite

Kennen Sie die wichtigsten Bestimmungen im Wohnungseigentum?

Hiermit wollen wir Ihnen Gelegenheit geben, Ihre Kenntnisse im Wohnungseigentum selbst zu überprüfen. Die richtigen Antworten geben wir Ihnen zum Schluss bekannt. Viel Spaß beim Grübeln!

  1. Ab wann ist ein Beschluss der Eigentümerversammlung gültig?
    1. ab Zustellung des Protokolls
    2. nach einem Monat
    3. sofort nach Verkündung
  2. Wie hoch ist die gesetzliche Instandhaltungsrückstellung?
    1. keine Angabe im Gesetz
    2. soll angemessen sein
    3. entscheidet der Verwalter
  3. Wieviel Personen sollen nach dem Gesetz im Verwaltungsbeirat sein?
    1. soviel wir wollen
    2. 1 Vorsitzender, 2 Beisitzer
    3. keine Regelung
  4. Muss das Versammlungsprotokoll vom Verwalter verschickt werden?
    1. ja, er muss verschicken
    2. nein, keine gesetzliche Pflicht
    3. wenn vertraglich vereinbart
  5. Was ist das „oberste Verwaltungsorgan“ einer Eigentümergemeinschaft?
    1. der Verwaltungsbeirat
    2. die Eigentümerversammlung
    3. der Verwalter
  6. Muss ein Miteigentümer die Sonderumlage auch dann bezahlen, wenn er in der Eigentümerversammlung gegen die Mehrheit mit „Nein“ gestimmt hat?
    1. nein, er war dagegen
    2. ja, die Mehrheit entscheidet
    3. nach einem Monat
  7. Wer muss nach dem Gesetz einer baulichen Veränderung zustimmen?
    1. der Verwalter
    2. alle Eigentümer
    3. der Verwaltungsbeirat
  8. Hat der Verwaltungsbeirat nach dem Gesetz ein Weisungsrecht gegenüber dem Verwalter?
    1. ja, er ist Aufsichtsrat
    2. nein, kein Weisungsrecht
    3. nur, wenn sich alle Beiräte einig sind
  9. Für wieviel Jahre darf nach dem Gesetz maximal eine Verwalterbestellung erfolgen?
    1. 10 Jahre
    2. 5 Jahre
    3. 3 Jahre
  10. Woraus kann man den Leistungsumfang eines Verwalters ersehen?
    1. im Gesetz steht alles
    2. im Verwaltervertrag steht alles
    3. aus a) und b)
  11. Muss man für die Verwaltung von Wohnungseigentum eine besondere Prüfung/Ausbildung nachweisen?
    1. ja, es ist Vermögensverwaltung
    2. nein, jeder kann das machen
    3. Ist gesetzlich geregelt
  12. Nach welchem Maßstab sind Betriebskosten zu verteilen, wenn in der Teilungserklärung nichts geregelt ist?
    1. nach Wohnfläche
    2. nach Miteigentumsanteilen
    3. entscheidet der Verwalter
  13. Wer stellt die Tagesordnung auf und lädt zur Eigentümerversammlung?
    1. der Verwaltungsbeirat
    2. der Verwalter 
    3. ein beauftragter Eigentümer

Richtige Antworten:

1c/2b/3b/4b oder c/5b/6b/7b/8b/9b/10c/11b/12b/13b

Haben Sie es gewusst? Wenn Sie hier Probleme hatten, sollten wir miteinander reden. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Wohnanlage.